AKF-Jahrestagung in Köln Satellitensymposium Endometriose 2019 in Berlin Jahrestagung 2019 zum Thema Pflege Satellitensymposium 2019 in Berlin Satellitensymposium 2019 in Berlin Satellitensymposium 2019 in Berlin „Informiert verhüten“ in Kooperation mit dem EbM-Netzwerk - März 2019 Recht auf Information zum Schwangerschaftsabbruch - Amtsgericht Kassel im August 2018 #weg mit 219a - Solidarität mit den angeklagten Frauenärztinnen - Amtsgericht Kassel im August 2018 Junges Forum - AKF-Jahrestagung Herkunft - Ankunft - Zukunft: AKF-Jahrestagung 2016 Diskussionen AKF-Jahrestagung "Selbstoptimierung bis zur Erschöpfung" in Köln Workshop AKF-Jahrestagung One Billion Rising: Keine Gewalt gegen Frauen One Billion Rising: Wir kämpfen für Mädchenrechte - Brandenburger Tor Berlin AKF beim Deutschen Hebammen-Kongress vor Ort AKF-Jahrestagung "Herkunft - Ankunft - Zukunft" in Essen

Home

Fachtag #FemHealth2021 – Digitalisierung und Frauengesundheit am 12. Juni 2021

Der Fachtag „#FemHealth2021 – Digitalisierung und Frauengesundheit“ findet statt am 12. Juni 2021. Die Veranstaltung wird im Deutschen Hygiene-Museum (DHMD) als Hybridveranstaltung durchgeführt. Die Teilnahme wird vor Ort und digital möglich sein.

weiterlesen

Das aktuelle Thema: Gesundheitsinformationen zu COVID-19 (Coronavirus, SARS-CoV-2) und Folgen für die Gesundheit und Frauen

Die Pandemie mit einem neuen Coronavirus (COVID-19, SARS-CoV-2) beschäftigt uns weiterhin. Die Politik hat einschneidende Maßnahmen beschlossen, die das Leben von uns allen deutlich verändert haben. Probleme werden sichtbarer und dennoch die Hoffnung, jetzt erst Recht notwendige Veränderungen zu gestalten.

weiterlesen

Die gesundheitliche Lage der Frauen in Deutschland: Kommentierungen zum Frauengesundheitsbericht 2020

Der Arbeitskreis Frauengesundheit (AKF) e.V. kommentiert den Frauengesundheitsbericht „Die gesundheitliche Lage der Frauen in Deutschland“ der Gesundheitsberichterstattung des Bundes, gemeinsam getragen von RKI und Destatis. Wir nutzen die Expertise unserer Mitglieder und Mitgliedsorganisationen und zeigen Verbessungspotentiale und nicht ausreichend beleuchtete Themenfelder des Frauengesundheitberichts vom Dezember 2020 auf.

weiterlesen

Anhörung zur Eizellspende im Deutschen Bundestag: Den Schwerpunkt auf die Gesundheit von Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch legen

In der Anhörung des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestags zur Änderung des Embryonenschutzgesetzes und der Legalisierung der Eizellspende  vertrat Silke Koppermann auf Anfrage der Fraktion der Grünen am 27.01.2021 den Arbeitskreis Frauengesundheit e.V. mit einer Stellungnahme.

weiterlesen

Kristina Hänels Revisionsantrag gegen §219a Urteil abgewiesen. Hänel plant Verfassungsbeschwerde

Die Ärztin Kristina Hänel wurde am 15.1.2021 per Beschluss vom Oberlandesgericht Frankfurt rechtskräftig wegen Verstoß gegen den §219a StGB verurteilt. Auch der reformierte §219a verbietet „Werbung für den Abbruch einer Schwangerschaft“. Die Gießener Ärztin kündigte an, Verfassungsbeschwerde vorzubereiten.

weiterlesen

Offener Brief an den gemeinsamen Bundesausschuß – Kritik am neuen Vorsorgeprogramm für Frauen (organisierte Krebs Früherkennung oKFE)

Die AKF Frauenärztinnen Gruppe hat einen offenen Brief an den gemeinsamen Bundesausschuß geschrieben: Seit 2020 wird nach jahrelanger Vorbereitung ein neues Zervixkarzinom Screening Programm in die Praxis umgesetzt.

weiterlesen

Geschützt: Teilnahme erbeten: Online-Umfrage „Nationales Gesundheitsportal“

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

weiterlesen

Geburtsanzeige: S3-Leitlinie Vaginale Geburt am Termin

Geburtsjahr 2021.  Die Geburt dauerte 5 Jahre mit allem, was eine Geburt zu bieten hat und endete als Spontangeburt. Das Ziel ist erreicht.

weiterlesen

Stellungnahme des AKF e.V. und des DFC e.V. zur Weiterbildungsordnung (WBO) (1)

Der Arbeitskreis Frauengesundheit e.V.  und Doctors for choice e.V. empfehlen der Bundesärztekammer und den 17 Landesärztekammern, fünf Änderungen in den Weiterbildungsordnungen (WBO) vorzunehmen. Zentral ist die Aufnahme des Lernziels: „Medikamentöser Schwangerschaftsabbruch sowie Schwangerschaftsabbruch mittels Saugkürettage“ in die WBO.

weiterlesen

Pille zur Verhütung: Verordnungsanteil risikoreicher Präparate nach wie vor hoch (Kommentar von Ingrid Mühlhauser)

Anlässlich der Veröffentlichung einer Pressemitteilung der AOK unter dem Titel „Pille zur Verhütung: Verordnungsanteil risikoreicher Präparate nach wie vor hoch“ hat Ingrid Mühlhauser, Vorsitzende des Arbeitskreis Frauengesundheit einen Kommentar verfasst: Erhöhtes Thromboserisiko für Pillen der sog. 3. und 4. Generation Schon 2001 wurde im British Medical Journal

weiterlesen

Mammographie-Screening für Frauen ab 70? Eine neue Studie stiftet Verwirrung.

Versuch einer Klärung von Ingrid Mühlhauser Nach einer aktuellen Studie ist die Brustkrebssterblichkeit von älteren Frauen in Deutschland höher als in den USA. Bezogen auf die Stadien der Brustkrebserkrankung ist die Überlebenswahrscheinlichkeit jedoch in Deutschland besser.

weiterlesen

Frauengesundheit – Versuch einer Definition

Lässt sich Frauengesundheit allgemein verbindlich definieren? Oder geht es eher um die Frage „Wer definiert Frauengesundheit wie mit welchen Zielsetzungen?“ und „Unter welchen Machtstrukturen werden mit welchen Mitteln diese Zielsetzungen umgesetzt?“.

weiterlesen

Geschäftsstelle

Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)
Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media