AKF-Jahrestagung in Köln Satellitensymposium Endometriose 2019 in Berlin Jahrestagung 2019 zum Thema Pflege Satellitensymposium 2019 in Berlin Satellitensymposium 2019 in Berlin Satellitensymposium 2019 in Berlin „Informiert verhüten“ in Kooperation mit dem EbM-Netzwerk - März 2019 Recht auf Information zum Schwangerschaftsabbruch - Amtsgericht Kassel im August 2018 #weg mit 219a - Solidarität mit den angeklagten Frauenärztinnen - Amtsgericht Kassel im August 2018 Junges Forum - AKF-Jahrestagung Herkunft - Ankunft - Zukunft: AKF-Jahrestagung 2016 Diskussionen AKF-Jahrestagung "Selbstoptimierung bis zur Erschöpfung" in Köln Workshop AKF-Jahrestagung One Billion Rising: Keine Gewalt gegen Frauen One Billion Rising: Wir kämpfen für Mädchenrechte - Brandenburger Tor Berlin AKF beim Deutschen Hebammen-Kongress vor Ort AKF-Jahrestagung "Herkunft - Ankunft - Zukunft" in Essen

Home

Dagmar Herzog: Fragile Fortschritte: Ein internationaler Blick auf die Geschichte der sexuellen Selbstbestimmung von Frauen

Die 1960er und 70er Jahre brachten große Fortschritte im Kontext sexueller Rechte als Menschenrechte. In den 1980er und besonders 1990er Jahren wurde die Umsetzung vieler dieser Ideen in innovative Gesetze und maßgebende Richtlinien erwirkt – im europäischen Recht sowie in internationalen Organisationen. Doch seit der Jahrtausendwende sehen

weiterlesen

Margrit Brückner: Verhältnisse zwischen Liebe, Sexualität und Begehren in Zeiten globalisierter Individualisierung

Margrit Brückner: Verhältnisse zwischen Liebe, Sexualität und Begehren in Zeiten globalisierter Individualisierung Gelingende Liebesbeziehungen und ein gelingendes Sexualleben stellen wichtige Facetten der Gesundheit v09n Frauen dar. Dieses Gelingen scheint in Zeiten der globalisierten Individualisierung immer mehr die Verantwortung der und des Einzelnen zu sein, während die ermöglichenden

weiterlesen

Mascha Madörin: Standardisierung ohne Körper und Pflege: Überlegungen zur Ökonomisierung des Gesundheitswesens

Mascha Madörin: Standardisierung ohne Körper und Pflege: Überlegungen zur Ökonomisierung des Gesundheitswesens Ohne Standardisierung der Leistungen wäre eine Ökonomisierung des Gesundheitswesens nicht möglich, jedenfalls nicht so, wie sie heute durchgesetzt wird. Eine der größten Herausforderungen in der feministisch-ökonomischen Debatte zu Effizienz und Kosten des Gesundheitswesens liegt in

weiterlesen

Monika Hauser: Im Kampf gegen sexualisierte Gewalt – ohne systemischen Blick keine gesellschaftliche Veränderung

So unterschiedlich die Lebensrealitäten von Frauen und Mädchen in Krieg, Nachkrieg und Friedenszeiten sind: Geschlechtsspezifische strukturelle, sexualisierte, physische und psychische Gewalt bleibt doch für viele ein Kontinuum in ihrem Lebensalltag – wo auch immer! Die gesundheitlichen und sozialen Folgen sind für viele massiv und langfristig. Das öffentliche,

weiterlesen

Catherine Markstein: Ergebnisse des 11. Brüsseler International Women’s Health Meetings

Catherine Markstein: Ergebnisse des 11. Brüsseler International Women’s Health Meetings Am 11. Internationalen Treffen Frauen und Gesundheit in Brüssel (11. International Women Health Meeting (IWHM) – Women’s Health and Human Rights: Let us Built the Future) haben 379 Frauen aus 54 Ländern teilgenommen. Das „IWHM“ ist seit mehr als

weiterlesen

Ruth Großmass: Frauenspezifische Gesundheitsarbeit: Gerechtigkeit, Differenz, Inklusion

In den 20 Jahren seit Gründung des AKF ist im Bereich von Gesundheitspolitik und Gesundheitsversorgung viel Arbeit geleistet worden, die zu einer besseren Wahrnehmung frauenspezifischer Anliegen und einer insgesamt höheren Gendersensibilität im Gesundheitswesen beiträgt. Im selben Zeitraum hat sich jedoch auch die politische Landschaft verändert – Europa

weiterlesen

20. AKF-Jahrestagung 2013: Grenzüberschreitungen – Frauengesundheit in einer globalisierten Welt

Aus dem Programm Samstag, 02.11.2013 Eröffnung der 20. AKF-Jahrestagung, Dr. Maria Beckermann, 1. Vorsitzende des AKF Grußwort des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Angelica Diggins-Rösner Dr. Catherine Markstein: Ergebnisse des 11. Brüsseler International Women’s Health Meetings Diskussion mit AKF-Fachexpertinnen: 20 Jahre AKF – 20 Jahre Vielfalt für

weiterlesen

Wer bestimmt hier eigentlich, was schön ist? Broschüre zu Essstörungen

Bereits 2001 hat die Frauenberatung Verden das Präventionsprojekt „Wer bestimmt hier eigentlich, was schön ist“ durchgeführt. 20 Schulen aus dem gesamten Landkreis haben sich daran beteiligt. Das Projekt hatte das Ziel, Mädchen und jungen Frauen Gelegenheit zu geben, die Botschaften zu Schönheit und Figur zu hinterfragen und

weiterlesen

Das Führungshandbuch für Ärztinnen von Ulrike Ley und Gabriele Kaczmarczyk

Die Zukunft der Medizin ist weiblich! Führungshandbuch für Ärztinnen: Gesunde Führung in der Medizin von Ulrike Ley und Gabriele Kaczmarczyk Das Buch gibt Ärztinnen Mut zur Führungsposition und konkrete Handlungsanweisungen, wie Führung im beruflichen Alltag optimal umgesetzt werden kann. Weiter enthalten: Erfahrungsberichte, Tipps und Tricks von Ärztinnen

weiterlesen

Ich will kein Kind von Sonja Siegert und Anja Uhling

Ich will kein Kind: Dreizehn Geschichten über eine unpopuläre Entscheidung von Sonja Siegert/Anja Uhling Kinder haben macht glücklich. Keine Kinder haben auch. Das Kinderthema ist ein Dauerbrenner. Sterben die Deutschen aus? Was stimmt nur mit den Kinderlosen nicht? Bei dieser Debatte kommen Menschen, die sich einfach keine

weiterlesen

Geschäftsstelle

Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)
Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media