Archiv für die Kategorie Schwangerschaft und Geburt

Broschüre: Handlungsbedarf Kaiserschnitt

Neuerscheinung: AKF-Broschüre Handlungsbedarf Kaiserschnitt Ursachen der steigenden Kaiserschnittrate in Deutschland: Maßnahmen zur Senkung der Kaiserschnittrate Autorinnen: Petra Otto, Tilly Wagner. Förderung: BEK Der Kaiserschnitt steht zunehmend im Mittelpunkt öffentlicher Aufmerksamkeit. In den Medien kursieren auf der einen Seite Fallbeispiele prominenter Protagonistinnen, die sich für einen Kaiserschnitt entschieden

weiterlesen

Aufruf zur Senkung der Kaiserschnittrate

Berlin, den 26. Juni 2012 In Deutschland kommt jedes dritte Kind durch einen Kaiserschnitt auf die Welt. – Es ist höchste Zeit, die Kaiserschnittrate zu senken. Kampagne zur Senkung der Kaiserschnittrate in Deutschland – Aufruf zur Unterstützung – In Deutschland sind im Jahr 2010 31,9 % der Kinder durch

weiterlesen

Das AKF-Interview (Nr. 1): „Geburtshilfe in Deutschland – Was läuft hier falsch?“

Unsere neue Reihe „Das AKF-Interview“ ist da. Der AKF wird regelmäßig Interviews zu aktuellen Fragen der Frauengesundheit durchführen. Die Interviews sollen ein breites Spektrum an Fragestellungen umfassen und mit von uns sorgfältig ausgewählten Expertinnen und Experten zum jeweiligen Thema erstellt werden. Die Interviews können sich auf Thematiken

weiterlesen

„Es ist einfach eine gute Betreuung in der Schwangerschaft“: Ergebnisse einer Umfrage unter Frauenärztinnen zur Kooperation mit Hebammen

Viele Frauen suchen in ihrer Schwangerschaft sowohl Hebammen als auch ÄrztInnen auf. Häufig ist die Betreuung nicht abgesprochen, selten organisiert. In welcher Weise kooperieren eigentlich AKF-Frauenärztinnen mit Hebammen? Ingeborg Möller und Imke Schwartau haben eine Umfrage unter den AKF-Frauenärztinnen durchgeführt, die Ergebnisse wurden bereits auf der 47.

weiterlesen

Gegen den Trend – Wie es gelingen kann, die Kaiserschnittrate zu senken. 5 Interviews

Die Kaiserschnittrate hat sich in den letzten 20 Jahren in Deutschland von 15 % auf knapp über 30 % verdoppelt, ein auch im internationalen Vergleich hoher Wert. Die WHO schätzt, dass nur 10 % bis 15 % der Kaiserschnitte medizinisch notwendig sind. Das Thema steht inzwischen auf

weiterlesen

Maßnahmen zur Verbesserung der klinischen Geburtshilfe – Forderungskatalog an die Akteurinnen und Akteure

In einer idealen klinischen Geburtshilfe werden individuelle Eingangsvoraussetzungen der Gebärenden berücksichtigt. Wenn physiologische Abläufe unterstützt und gestärkt werden, werden diese Bemühungen belohnt. Die Qualität der Geburtshilfe wird fortlaufend gesichert; sie ist transparent und die für Schwangere und ihre Angehörigen relevanten Ergebnisse werden auf verständliche Weise berichtet. Es

weiterlesen

AKF-Projekt: Interviews mit Klinikärztinnen und -ärzten zum Kaiserschnitt: Interview mit Dr. Andreas Worms

Interview mit Dr. Andreas Worms Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Klinikum Kassel Leiter der Abteilung Geburtshilfe andreas.worms@klinikum-kassel.de → 2.300 Geburten pro Jahr, Senkung der Kaiserschnittrate um 15 Prozent von 42 bis 45 Prozent (2013) auf 27 Prozent (2017)   Herr Dr. Worms, Sie haben in den Jahren

weiterlesen

Für die Wiedergeburt der normalen Geburt: Dokumentation des AKF-Fachtags zum Kaiserschnitt ist online

Unsere Dokumentation des Fachtags „Zeit zu Handeln, die Kaiserschnittrate senken, die normale Geburt fördern“ vom 20. Juni 2014 in Berlin ist jetzt erschienen. Die Doku ist ergänzt um ein spannendes Interview mit dem Chefarzt Dr. K.-D. Jaspers, in dessen Klinik die Kaiserschnittrate von rd. 40% auf ca.

weiterlesen

Gründung des „Bündnis für die natürliche Geburt Wuppertal“

Im Nachgang der Ausstellung Kaiserschnitt – Goldener Schnitt? Bilder rund um die Geburt, die im Helios-Klinikum Wuppertal im Juli und August 2016 gezeigt wurde, gründete sich auf Anregung des AKF im September 2016 das „Bündnis für die natürliche Geburt Wuppertal“. Auftaktveranstaltung im Rathaus Die Auftaktveranstaltung fand am

weiterlesen

Das AKF-Interview (Nr. 12): Die Akademisierung der Hebammenausbildung – ein Paradigmenwechsel im Bereich der Gesundheitsfachberufe

Aus unserer Reihe „Das AKF-Interview“: Interview mit Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz in Bremen AKF: Frau Professorin Quante-Brandt, im Rahmen der gegenseitigen Anerkennung von Ausbildungen (Pflege, Ärzte/innen, Apotheker/innen, Hebammen etc.) erlässt die EU Richtlinien. Diese Anerkennungsrichtlinien wurden 2013 novelliert (2013/55/EU). Für die

weiterlesen

Geschäftsstelle

Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)
Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media