Archiv für die Kategorie Stellungnahmen

Offener Brief: Für ein humanitäres Bleiberecht: Keine Abschiebung von Roma, Ashkali und Kosovo-Ägypter in den Kosovo

Offener Brief des AKF an den Bundesinnenminister  und die Innenminister der Länder Für ein humanitäres Bleiberecht: Keine Abschiebung von Roma, Ashkali und Kosovo-Ägypter in den Kosovo Wir sorgen uns  insbesondere um Gesundheit und Leben von Frauen und deren Kinder. Im April 2010 haben die deutsche und die

weiterlesen

Stellungnahme zur prophylaktischen Mastektomie: Angelina Jolie, BRCA-Gentests und genetisch bedingter Brustkrebs

Nachdem die prominente amerikanische Schauspielerin Angelina Jolie in einem Artikel in der New York Times vom 14.05.2013 der Weltöffentlichkeit ihre medizinischen Entscheidungen dargelegt hat, ist eine breite Diskussion in Gang gekommen. Jolie, die per Gentest positiv auf das „Brustkrebsgen“ BRCA1 getestet worden war, hatte sich vor dem

weiterlesen

Wertschätzung von schwangeren und stillenden Frauen: Erklärung des AKF zum Muttertag 2013

Eine größere Wertschätzung von schwangeren und stillenden Frauen in der Arbeitswelt ist überfällig. Der AKF setzt sich für eine Novellierung des Mutterschutzgesetzes ein. Der Runde Tisch des AKF „Lebensphase Eltern werden“ bedauert, dass schwangere und stillende Frauen in der Arbeitswelt oftmals keine Wertschätzung und Unterstützung erfahren. Immer

weiterlesen

Expertinnenstandard „Förderung der physiologischen Geburt“: Stellungnahme des AKF

Der AKF begrüßt das Engagement des Deutschen Netzwerkes für Qualitätsentwicklung in der Pflege und des Verbundes Hebammenforschung auf dem Gebiet der Förderung der physiologischen Geburt und gratuliert den beiden Arbeitsgruppen zur vorläufigen Fertigstellung des Expertinnenstandards zum Thema! Diese Stellungnahme wird abgegeben auf dem Hintergrund der Kaiserschnitt-Kampagne des

weiterlesen

Nachdenken über neue Gentests in der Schwangerschaft: Stellungnahme der Gynäkologinnen im AKF

Im Sommer 2012 wurde erstmalig ein Bluttest (PraenaTest) in Deutschland angeboten, um bereits in der Frühschwangerschaft die Trisomie 21 über fetale DNA aus dem mütterlichen Blut zu erkennen.(1) Die Zulassung dieses Tests löste in der Öffentlichkeit eine Diskussion aus, ob es Ziel der Medizin sein kann, Menschen

weiterlesen

Keine Geburt von der Stange! Für eine frauen- und familiengerechte Geburtshilfe!

Stellungnahme des Arbeitskreises Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF) Zum Antrag der Fraktion der FDP im Landtag NRW Drucksache 16/5288 vom 18. 03. 2014 Zukunft der Geburtshilfe, der Vor-und Nachsorge für Mütter sowie ergänzende und unterstützende Angebote für Eltern und Familien durch Hebammen sichern –

weiterlesen

Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni 2015: Unsere Forderungen

Anlässlich des Weltflüchtlingstages am 20. Juni hat der AKF eine Stellungnahme verfasst, die besonders die gesundheitliche und (psycho-)soziale Situation von geflüchteten Frauen und Kindern hervorhebt. Download der Stellungnahme Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni 2015: Unsere Forderungen (pdf) Der 20. Juni ist der Weltflüchtlingstag, ausgerufen durch die UN-Vollversammlung. Der

weiterlesen

Erklärung des AKF zur gynäkologischen Versorgung behinderter Frauen

Am 11. Juli findet die dritte Mad + Disability Pride Parade unter dem Motto „Party statt Pathologisierung, Kritik statt Sonntagsreden!“ durch Berlin-Kreuzberg statt. Der AKF hat zu diesem Anlass eine Erklärung formuliert und fordert die politischen Entscheidungsträger*innen auf, Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass alle Frauen an

weiterlesen

Betrügerische Geschäfte mit Silikonimplantaten

Durch das Einsetzen von Billig-Silikon-Implantaten, sei es aus medizinischen Gründen oder als Schönheitsoperation, sind in Deutschland über 10.000 Frauen gesundheitlich geschädigt worden. Die Entfernung der Prothesen ist aus medizinischen Gründen geboten. Es ist eine Diskussion um die Kostenübernahme der Implantat-Entfernung nach Operationen aus rein kosmetischen Gründen entstanden.

weiterlesen

„Schönheitsoperationen“ am weiblichen Genitale – eine spezielle Form der Medikalisierung und Sexualisierung von Mädchen- und Frauenkörpern

Die Schönheitsindustrie boomt und mit ihr die Schönheitschirurgie. Sie vermarkten gemeinsam unrealistische und fototechnisch manipulierte „Schönheitsideale“ und setzen damit einen bisher nicht da gewesenen Trend zu absurden Korrekturen des weiblichen Körpers in Bewegung, der nun auch die weiblichen Geschlechtsorgane erreicht hat. „Schönheitseingriffe“ unterliegen keinem Meldezwang, keiner Qualitätskontrolle

weiterlesen

Geschäftsstelle

Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)
Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media