Archiv für die Kategorie Brustgesundheit/Brustkrebs

Arbeit und Brustkrebs bei Frauen: Aktueller Erkenntnisstand, 2002–2017

Bereits im April 2018 sind in der SAGE-Zeitschrift „New Solutions“ zwei neue Veröffentlichungen zum Themenkomplex „Arbeit und Brustkrebs“ erschienen. Die Autorinnen sind Wissenschaftlerinnen aus dem Projekt „Breast Cancer Prevention Partners (BCPP)“ – früher „Breast Cancer Fund“, eine Organisation, die sich aus der Perspektive von Betroffenen bereits über

weiterlesen

Vorsorgenden Gesundheitsschutz beachten – Schutz vor hormonell wirksamen Chemikalien im Alltag umsetzen

Anlässlich der Jahrestagung der Frauenärztinnen im AKF im April 2018 zum Thema „Brust komplex“ in Hofgeismar äußerten sich die teilnehmenden Gynäkologinnen besorgt über die anhaltend hohe Zahl von Frauen, die von Brustkrebs betroffen sind [1]. Neben den anerkannten Risikofaktoren stehen seit einiger Zeit hormonwirksame Stoffe, sog. EDCs

weiterlesen

Mammographie-Screening-Programm: AKF begrüßt verbesserte Entscheidungsfindung

Bei der Entscheidung für oder gegen die Teilnahme am Mammographie-Screening-Programm brauchen Frauen gute Gesundheitsinformationen, die zutreffend, verständlich und ausgewogen Nutzen und Schaden darstellen. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitsweisen (IQWiG) hat deswegen ein neues Einladungsschreibung entwickelt. Es soll ab 1. Juli 2016 verschickt werden. Das

weiterlesen

Brustkrebs und Umweltbelastungen: Erkennen, verstehen, vermeiden

Brustgesundheit und Brustkrebs gehören zu den Themen, mit denen sich der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. seit Bestehen immer wieder intensiv befasst. Bei Brustkrebs geht es um mehr als ein individuelles persönliches Leid, vielmehr geht es auch um eine Krankheit der Gesellschaft, auf die

weiterlesen

Gemeinsame Pressemeldung: Brustkrebs heilen ist gut – vermeiden ist besser

„Brustkrebs und Umwelteinflüsse“, die aktualisierte Broschüre zu vermeidbaren Umweltrisiken, ist gerade bei den beiden Frauenorganisationen Women in Europe for a Common Future e.V. (WECF) und dem Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF) neu erschienen. Die Zahl der Brustkrebsneuerkrankungen ist in der letzten Dekade deutlich

weiterlesen

Patientinnenleitlinie zu Brustkrebs enttäuschend: Leserinnenbrief an die Zeitschrift „Ärztin“ des DÄB

Als Reaktion auf die Kommentierung der Patientinnen-Leitlinie für Brustkrebspatientinnen durch den Deutschen Ärztinnenbund (DÄB) hat er AKF einen offenen Brief verschickt.  Der AKF kritisiert, dass erkrankte Frauen keine evidenzbasierten Daten an die Hand erhalten, die eine informierte Entscheidung bzw. ein Shared Decision Making unterstützen. Ohne hinreichende Information

weiterlesen

Orale hormonale Kontrazeption und Brustkrebs von Christiane Florack

Orale hormonale Kontrazeption und  Brustkrebs: Systematische Darstellung der vorliegenden Evidenz von Christiane Florack, Fachärztin für Radiologie Hintergrund Mehr als 80% der Frauen wenden irgendwann im Laufe ihres Lebens hormonelle Kontrazeptiva an. Seit der Einführung der oralen Kontrazeptiva (OK) in den 60er Jahren wurden diese von mehreren Hundert Millionen

weiterlesen

6. AKF-Jahrestagung 1999: Brust 2000: Gesundheitspolitsche Ein- und Aussichten

Dokumentation der 6. AKF-Jahrestagung Die Tagung wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Vorwort von Claudia Czerwinski und Maria Krieger Eröffnungsrede von Claudia Czerwinski Grußwort von H.-G. Wagener Kurdirektor des Staatsbades Bad Pyrmont Grußwort von Dr. Christine Bergmann Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und

weiterlesen

Mammographie-Screenring: … und raus bist Du! Kritisches zur Brustkrebs­-Früherkennung

Elke Anna Eberhard: Mammographie-Screenring: … und raus bist Du! Kritisches zur Brustkrebs­-Früherkennung (pdf) Ein Beitrag zur 8. AKF-Jahrestagung 2001 – Therapie Technik Markt Moral

weiterlesen

Mammographie-Screening: Schuldzuweisungen und Desinformation stoppen: Änderungen der Informationspolitik sind notwendig

Erklärung zum Internationalen Frauentag 2014 Aktuell wird quer durch unterschiedliche Medien von der Ärztezeitung bis zur Süddeutschen Zeitung erneut die Fähigkeit von Frauen, Informationen zur Mammographie einzuschätzen, in Frage gestellt. Frauen wird der „Schwarze Peter“ zugeschoben und ihr mangelhaftes Verständnisvermögen hervorgehoben. Richtig ist: Frauen mit unterschiedlichen kulturellen,

weiterlesen

Geschäftsstelle

Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)
Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media