Digitale Fachtagung GEWALT.MACHT.FRAUEN.SEELE.KRANK. am 03.09.2021

Was haben wir seit dem Positionspapier zum Internationalen Tag der Frauengesundheit 2015Es ist höchste Zeit, etwas für die psychische Gesundheit gewaltbetroffener Frauen und ihrer Kinder zu tun” und dem ersten Fachgespräch im Jahr 2017 „Konzepte und Maßnahmen zur Verbesserung der psychischen Gesundheit gewaltbetroffener Frauen und ihrer Kinder” erreicht?

 

 

Geladen waren politische und fachliche Entscheidungsträger*innen, Fachleute aus der Gesundheitsversorgung, aus dem Gewaltschutzbereich und Frauen mit psychischen Belastungen aufgrund von Gewalterfahrungen. Ziel des Fachtages war es über existierende Maßnahmen und Konzepte sowie den Stand der Umsetzung der Istanbul-Konvention zu diskutieren und weiteren Handlungsbedarf zu formulieren. Die Istanbul-Konvention verpflichtet Deutschland zu spezialisierten Hilfsdiensten (Art. 22).

Der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. organisierte in Kooperation mit dem Müttergenesungswerk, dem Evangelischen Fachverband für Frauengesundheit e. V. und der Diakonie Deutschland den Fachtag zur psychischen Gesundheit gewaltbetroffener Frauen GEWALT. MACHT. FRAUEN. SEELE. KRANK.

An der Vorbereitung der Veranstaltung waren zudem beteiligt: Frauenhauskoordinierung e.V., GESINE Netzwerk Gesundheit.EN, Initiative Schwere Geburt und S.I.G.N.A.L. e.V. – Intervention im Gesundheitsbereich gegen häusliche und sexualisierte Gewalt

Die Teilnahme am Fachtag war kostenfrei.


Programm


Anmeldung


Pinnwand Angebote zur digitalen Veranstaltung


Folien, Videobeiträge

Tagesüberblick und Einführung in die Fachveranstaltung

Grußworte

Vortrag „Zur Relevanz psychischer Gesundheit gewaltbetroffener Frauen im Gesundheitswesen“

Dialog „Psychische und soziale Belastungen durch sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend und Gewalt in Paarbeziehungen – was wissen wir, was müssen wir noch wissen?“

Kurzdarstellung der Ergebnisse der Workshops

Abschlusspodium „Wie können wir uns finden?“ Politik, Fachkräfte und Betroffene im Gespräch

Abschlussstatement


Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz (Webex) (pdf)
Bitte beachten Sie auch unsere Richtlinie zum Datenschutz.


Eine gemeinsame Veranstaltung von:


Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Berlin, dem Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) und der BARMER.

Geschäftsstelle

Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)
Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media