Dagmar Hertle: Beschränkte Wahlfreiheit. Anspruch und Wirklichkeit der Schwangerschaftsvorsorge.

Dagmar Hertle: Beschränkte Wahlfreiheit. Anspruch und Wirklichkeit der Schwangerschaftsvorsorge. Bioskop 93, März 2021, S.14-15. Frauen können selbst entscheiden, wem sie sich während der Schwangerschaft anvertrauen: Ärzt*innen, Hebammen oder beiden Professionen. In der Praxis ist ihre Wahlfreiheit aber eingeschränkt – und Schwangerschaftsvorsorge ist zur Kampfzone der Berufsgruppen geworden.
Zum Artikel. (pdf)

Schwangerschaftsvorsorge im Spannungsfeld der Berufsgruppen, Artikel von Dagmar Hertle (Mitglied im AKF), Danny Wende, Nikolaus Schmitt, erschienen in Gesundheits- und Sozialpolitik (G&S), Jahrgang 75 (2021), Heft 2

Geschäftsstelle

Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF)
Sigmaringer Str. 1
10713 Berlin

Telefonzeiten:
Montag bis Freitag
10 bis 12 Uhr
Tel.: 030 – 863 933 16
Fax: 030 – 863 934 73
E-Mail: buero@akf-info.de

Social Media